Corona-Examen, das Dritte

Rauchende Köpfe, stundenlanges Lernen, Fluchen über die WLAN-Verbindung – all das hat erst mal ein Ende. Zumindest für die Examensklassen unserer vier Berufsfachschulen aus dem Jahrgang 2018. Es ist geschafft! Am 30.09.2021 konnten wir unseren Absolventen der Fachschulen Physio- und Ergotherapie, Logopädie sowie Massage feierlich die Examenszeugnisse überreichen. Leider pandemiebedingt erneut nicht im großen Rahmen, dafür nicht minder emotional. Dank digitaler Technik hatten hiermit allerdings auch Familienangehörige, die sehr weit weg wohnen, die Möglichkeit, den Feierlichkeiten beizuwohnen.

Gerade in diesem Jahrgang war mächtig Bewegung drin! Vom Start mit monatlichem Schulgeld über die hart erkämpfte Schulgeldfreiheit bis hin zum Erhalt von Ausbildungsvergütung mit Gründung der gGmbH, war alles dabei. Doch dem nicht genug! Mittendrin krempelte die Corona-Pandemie die ganze Ausbildung um und praktische Ausbildungsberufe mussten plötzlich digital unterrichtet werden.  

 

Genauso vielfältig wie die Rahmenbedingungen dieses Ausbildungsjahrgangs, war auch die Examensvergabe. In den Fachbereichen Massage und Logopädie fanden die Verleihungen modulbedingt im kleinen bis sehr kleinen Rahmen statt. In der Physio- und Ergotherapie war der Raum voll gefüllt und erinnerte ein wenig an „alte Zeiten“.  Herr Professor Rumberger hat als Prüfungsausschußvorsitzender bei seinen Reden aus dem Nähkästchen geplaudert und schöne Anekdoten aus seiner langjährigen Prüfungstätigkeit erzählt, die alle zum Lachen brachten. Einige Schülerinnen haben humorvoll ein Resumé der letzten 3 Jahre gezogen und das Video, das von einer Kursleiterin erstellt wurde, hat Tränen in die Augen gelockt. Selbstgeknetete Radiergummis und ein Schmetterlingstalismann als Erinnerungsgeschenk der Fachschul- bzw. Kursleitung rundeten die Veranstaltungen ab.

 

Auch wenn wir die vollen Flure mit stolzen Angehörigen bevorzugen,  so haben wir mittlerweile einen schönen Rahmen gefunden, die Leistungen, die unsere Absolventen erbracht haben, gebührend zu würdigen. Wie immer hatte jeder Absolvent seine „eigene Bar“, von der aus er online mit den Lieben zu Hause , den Leitungskräften und Dozenten anstoßen konnte und so sind alle stolz mit ihrem Examenszeugnis unter dem Arm nach Hause gegangen und starten bald mit Tatendrang in die Berufswelt.

 

Wir gratulieren allen Absolventen recht herzlich zum bestandenen Staatsexamen und freuen uns, Sie im Kollegenkreis begrüßen zu dürfen. Wir wünschen Ihnen für Ihren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute! Lassen Sie bei Gelegenheit mal von sich hören.

Weitere Bilder von dieser Veranstaltung