Das sagen unsere Schüler

Tim Schulz

aus Hamburg, Physiotherapie

Moin,

ich bin jetzt im letzten Jahr meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten und kann auf jeden Fall behaupten, dass ich froh bin, mich für diese Schule entschieden zu haben.

Als ich anfing mit den Bewerbungsgesprächen, ging ich nicht nach Anfahrtsweg oder anderen Bequemlichkeiten, sondern danach, wo ich mich am wohlsten gefühlt habe.

Der im Vergleich zu anderen Berufen geringe Lohn und / oder die echt harte Ausbildung, die man durchaus als kleines Medizinstudium ansehen könnte, macht es einem nicht leicht, aber die Art wie man hier unterstützt wird durch die Lehrer und das reiche Angebot von Fortbildungen, macht es definitiv möglich, mehr Geld im Nachhinein zu verdienen.

Ich selbst habe bereits an drei Fortbildungen teilgenommen und drei weitere folgen noch.

Ihr seht, alles ist möglich und halb so wild, aber eines muss klar sein: „Ohne harte Arbeit und lernen, wird’s echt schwer, das zu packen.“ Kommt doch gerne mal vorbei und guckt euch alles an, lasst euch alles zeigen und entscheidet dann...